Let your Data shine - Einladung zum Infotreffen für interessierte Kulturinstitutionen

Von Luisa Blendinger (Coding da Vinci)

Rund 170 spannende Anwendungen mit 400 Datensets aus knapp 300 Museen, Archiven, Bibliotheken und Gedenkstätten, insgesamt 2.000 Teilnehmende – Coding da Vinci schreibt Geschichte. Der erfolgreichste deutsche Hackathon für offene Kulturdaten kommt im Frühjahr 2022 nach Baden-Württemberg, startet mit einem Kick-off am 7./8. Mai im ZKM Karlsruhe und endet mit einer Preisverleihung am 24. Juni im Landesmuseum Württemberg. Die MFG Baden-Württemberg führt den großen Kultur-Hackathon gemeinsam mit 14 Partnern durch.

Informationstreffen für GLAMS aus Südwest

Kultur- und Gedächtniseinrichtungen (GLAMs) aus ganz Baden-Württemberg sind eingeladen, bei Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 mitzumachen und sich mit digitalisiertem Kulturgut aus ihrer Institution zu beteiligen. GLAMs, die entdecken möchten, welche Möglichkeiten in ihren Digitalisaten und Metadaten stecken, können bei den Online-Informationstreffen für Datengeber*innen mehr erfahren. 

Drei Termine stehen zur Auswahl:
•    Montag, 24. Januar, 9.30-12.30 Uhr
•    Mittwoch, 2. Februar, 14-17 Uhr
•    Freitag, 4. Februar, 9-12 Uhr

Die Anmeldung ist bis zum 19. Januar möglich.

Die richtigen Datensets auswählen

Das Team um Coding da Vinci Baden-Württemberg 2022 unterstützt interessierte Einrichtungen dabei, geeignete offene Daten und freie Inhalte auszuwählen und für den Kultur-Hackathon aufzubereiten. Bei den Informationstreffen können sie  offene Fragen klären und der Auswahl der richtigen Daten ein Stück näher kommen. 

Weitere Informationen finden sich im Informationsblatt und auf der Website.